Sonntag, 1. April 2012

Osterkarte DIY

Kuckuck,
die Ostereier sind immernoch nicht fertig.
Bin fleissig am kleben, kleistern und malen.
In der Zwischenzeit habe ich eine Osterkarte für meine Schwiegermutter in Spe gebastelt.
Ich hoffe, sie gefällt ihr! Und Euch natürlich auch.
























Es ist einfach, dauert nicht lange und sieht schön aus.

Folgende Utensilien sind zum Einsatz gekommen:
Eine Passepartoutkarte (wie bei meiner selbstgebastelten Hochzeitskarte),
Starkes Papier,
Masking Tape,
Geschenkband,
Pappe,
Stifte,
meine heissgeliebte Musterschere
und natürlich Kleber.

Zuerst habe ich auf starkes Papier ein Ei gezeichnet und dieses ausgeschnitten,
dann mit Masking Tape, ausgestanzter Pappe und Geschenkpapier nach Belieben beklebt
und mit Stiften noch ein bisschen verziert und verfeinert.
Das buntgemusterte Ei dann auf bzw. in die Passepartoutkarte geklebt
uuuuuund fertig.
Sie ist verspielt und doch schlicht und ich freue mich schon, sie zu verschenken.

MATERIAL FINDET IHR HIER: MCPAPERDEPOTXENOS

Bin richtig im Bastelfieber, bastelt Ihr auch so gerne!?

Kommentare:

  1. Sieht schön aus! Gefällt mir gut :)

    AntwortenLöschen
  2. Echt eine süße Idee!!!
    Oja, ich bastel auch wahnsinnig gerne :) Muss mich nur leider immer aufraffen (einfach zuu faul :P)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr süß und dein Blogname ist ja süß, wie bist du denn auf die Idee gekommen? =)

    AntwortenLöschen
  4. Die Karte ist sooo süß =) Gefällt mir echt supi!
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  5. Oooooh, so süß von dir, wirklich. ich LIEBE hamburg und würde bei gelegenheit sofort dorthin ziehen :-) liebste grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Mache ich definitiv mal nach! :)

    AntwortenLöschen

Deine Meinung ist mir wichtig.
D a n k e s c h ö n für deinen Kommentar !