Samstag, 12. Mai 2012

Bruchschokolade {Muttertagsgeschenk}


Naaaa, denkt ihr dran? Morgen ist Muttertag.
Wieder einer der Tage an dem viel Geld ausgegeben wird,
(in diesem Fall) um seiner Mutter zu zeigen, wie gern man sie hat.
Ich kann das zwar auch so, 
aber zum Muttertag lasse ich mir gerne mal etwas besonderes einfallen.


Es ist ganz easy:
Ihr müsst lediglich Schokolade zum schmelzen besorgen,
die gibt es in jedem Supermarkt, meist als 200g-Blöcke.
Die Schokolade wird auf kleiner Stufe in einem Topf
gerade so erhitzt, dass sie schmilzt.
Dann direkt mit einem Löffel auf einem Backblech,
ausgelegt mit Backpapier, verteilen -
nicht zu dick, nicht zu dünn.
Solange die Schokolade noch weich ist Zutaten eurer Wahl hinein rieseln.
Lasst eurer Kreativität freien Lauf.
Das ganze über Nacht hart werden lassen!

Meine weisse Schokolade besteht aus
Cranberrys, Mandelstückchen und Pfeffer.
Die Zartbitter-Schokolade habe ich verziert mit
Mini-Butterkeksen, Mandelblättern, Mandelstückchen & Cranberrys!
Damit die Kekse besser haften, habe ich nachträglich 
noch ein bisschen Schoklade darüber geträufelt.

Überreicht habe ich mein kleines Geschenk
in einer durchsichtigen Tüte,
welche ich mit Biopapier und Maskingtape verziert habe.
Noch ein paar Schleifchen hineingestanzt,
mit Wolle zugeschnürt und eine Glücksklammer befestigt.

Ich bin sehr gespannt, wie meiner Mama die Überraschung gefällt,
ebenfalls meiner Schwiegermutter in Spe.

Was habt ihr für eure Supermamis vorbereitet!?
Einen enstpannten Tag wünsche ich euch morgen. 
Allerliebst, Kim

Kommentare:

  1. Oh, das sieht lecker und einfach aus, muss ich auch mal probieren, eventuell auch zur Verwertung der übrigen Ostereier geeignet.
    Meine Mama bekommt Rhabarber-Cupcakes und einen Schal mit selbstgemachten Häkelblumen.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Erstmal wünsch ich Dir gute Besserung :-) , dann Glückwunsch zu Deiner Idee! Es ist leider nicht mehr "in" selbstgemachtes zu schenken, sondern was zu kaufen...
    Viel Spass heute und Deiner Mama guten Hunger ;-)
    Douglas

    AntwortenLöschen
  3. da bekomme ich aber hunger ;)

    vielleicht schaust du auch mal auf meinem blog vorbei, ich würde mich freuen♥
    liebste grüße

    http://everythingblurry.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Oha, du hattest die gleiche Idee wie ich. ;-)
    Habe meiner Mutter auch Bruchschoki geschenkt - meine war aber mit getrockneten Rosen. Schau doch mal vorbei, wenn du magst! (http://zuckerschnuten-blog.blogspot.de/)
    Die Idee mit den Mini-Keksen finde ich klasse, das wäre auch etwas für meine Mum gewesen.

    Liebe Grüße von der Zuckerschnute

    AntwortenLöschen
  5. Uuuund hat sie sich gefreut?
    Jeder macht Bruchschockolade, ich will auch =)

    Lg, Lilli
    http://lillicious-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Hey, wunderschöner Blog :) Tolle Fotos! Ich folge dir jetzt einfach mal, wäre schön wenn du auch mal bei mir vorbei schauen und auch folgen würdest :) Danke und LG Nils :)
    http://trudisblogger.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. das ist ja eine supergute idee...die werd ich mir merken!

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe es, selbstgemachte Dinge zu verschenken und Schokolade kommt auch immer wieder gut an. Ich habe mal geschmolzene Schokolade in Eiswürfelformen in Herzform gefüllt und mit Minimarshmallows bestreut, bzw mit Pfeffer oder Chili gemischt; lecker!

    Liebe Grüße
    Anni (von www.imagininglife.wordpress.com)

    AntwortenLöschen
  9. Ich danke dir soooooo sehr für deine ständigen, lieben Kommentare bei mir <3... ich freu mich immer soooooo sehr und ärger mich total, dass ich so selten Zeit für Gegenbesuche hab.

    Ich drück dich
    R.

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja eine tolle Idee, werde ich demnächst auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen

Deine Meinung ist mir wichtig.
D a n k e s c h ö n für deinen Kommentar !